B-Hotel Barcelona Museen

  • English
  • Català
  • Français
  • Deutsch
  • Italiano
  • Español

online reservierung

Best-Preis-Garantie

Offizielle Website

Sehenswertes

Array ( [itemId] => 7 [created] => 2012-05-22 09:44:36 [status] => 1 [modified] => 2013-10-31 13:08:31 [dataSection] => bhotel [order] => 5 [userId] => 222 [link] => [showMainImage] => 1 [expires] => [start] => [title] => B-Sports [content] =>

Die Nähe zum Sportgelände von Montjuïc und dem Olympischen Ring machen aus dem B-Hotel den idealen Ausgangsort, um Sport zu treiben oder eines der zahlreichen Sportevents in Montjuïc zu besuchen. Barcelona ist Sport!

Palau Sant Jordi (Pg. Olimpic, 5-7)
Das Zentrum des Olympischen Rings in Montjuïc war Dreh- und Angelpunkt der Olympischen Spiele von Barcelona. Der neue Sportpalast wurde durch den japanischen Architekten Arata Isozaki entworfen und ist die größte überdachte Anlage Barcelonas.
Die Struktur des Palastes erlaubt eine Anpassung des Geländes, sodass bei bestimmten Veranstaltungen bis zu 17.000 Sitzplätze angeboten werden können.

Estadi Olímpic Lluís Companys (Av. de l'Estadi, ohne Hausnummer)
Das Olympiastadion Lluís Companys wurde für die Weltausstellung von 1929 erbaut. Im Jahr 1992 wurde es für die Ausrichtung der Olympischen Spiele in Barcelona vollständig umgebaut. Dieses durch die UEFA mit 5 Sternen ausgezeichnete Stadion verfügt über eine Gesamtkapazität von bis zu 54.000 Zuschauern.

Piscines Bernat Picornell (Av. de l’Estadi 30-38)
Diese im Olympischen Ring von Montjuïc gelegene Schwimmanlage ist ein Tribut an Bernat Picornell i Richier, den großartigen katalanischen Schwimmer und Gründer des königlich-spanischen Schimmverbandes (Real Federación Española de Natación).
Die Picornell-Schwimmanlage besteht aus drei Schwimmbädern: jeweils ein 50 m langes Innen- und Außenbecken sowie ein Sprungbecken. Diese Schwimmbäder sind öffentlich zugänglich. Außerdem stehen den Besuchern ein großes Fitnessstudio und ein Saunabereich zur Verfügung.

Camp Municipal de Rugby La Foixarda (Camí de la Foixarda, 1)
Dieses in Montjuïc gelegene Spielfeld wurde am 25. Dezember 1921 mit einem Spiel zwischen dem FC Barcelona und Sparta Prag eingeweiht. Heutzutage wird die 800 Zuschauer fassende Anlage als Rugbyfeld genutzt.

Reial Societat de Tennis Pompeia (Camí de la Foixarda, 2)
Dieser zu Beginn des 20. Jahrhunderts (1908) gegründete Tennisverein befindet sich in der wundervollen, natürlichen Umgebung Montjuïcs. Der ideale Ort, um etwas Tennis zu spielen und dem Vereinsheim einen Besuch abzustatten.

Estadi Municipal Joan Serrahima (c/ Polvorí, 5)
Dieses 1969 eingeweihte und 1983 umgebaute Stadion ist dem katalanischen Sportler Joan Serrahima gewidmet. Heutzutage befindet sich hier der Sitz der städtischen Leichtathletikschule (Escola Municipal d'Atletisme).

Complex Esportiu Municipal Pau Negre - Parc Migdia (Pg. Olímpic, 4)
Sportgelände mit Leichtathletikanlage im Freien.

Poliesportiu i Complex Municipal La Bascula (c/ del Foc, 112)
Sportanlage mit einem Innenbereich, in dem Hallenfußball, Handball, Basketball und Volleyball praktiziert wird. Auf dem im Freien liegenden Kunstrasenfeld wird 7er- und 11er-Fußball gespielt.

Camp Municipal de Bèisbol Carlos Pérez de Rozas (c/ Pierre de Coubertin, 9)
Dieses in MontjuÏc befindliche Baseballfeld ist Carlos Pérez de Rozas y Sáenz de Tejada gewidmet.

[imageThumbHREF] => http://www.b-hotel.com/d/bhotel/mod_pukkaActivities/itemImage_7_thumb.jpg [imageHREF] => http://www.b-hotel.com/d/bhotel/mod_pukkaActivities/itemImage_7.jpg [imageThumbHeight] => 160 [imageThumbWidth] => 290 [imageHeight] => 198 [imageWidth] => 358 [viewLink] => http://www.b-hotel.com/location/b-sports-,museums_viewItem_7-de.html [editLink] => [imageAttachments] => [createdFormatted] => Tuesday 22nd of May 2012 [modifiedFormatted] => [isFirst] => 1 [isLast] => 1 [isOdd] => [intro] => Die Nähe zum Sportgelände von Montjuïc und dem Olympischen Ring machen aus dem B-Hotel den idealen Ausgangsort, um Sport zu treiben oder eines der zahlreichen Sportevents in Montjuïc zu besuchen. Barcelona ist Sport! Palau Sant Jordi ( Pg. Olimpic, 5-7 ) Das Zentrum des Olympischen Rings in Montjuïc war Dreh- und Angelpunkt der Olympischen Spiele von Barcelona. Der neue Sportpalast wurde durch den japanischen Architekten Arata Isozaki entworfen und ist die größte überdachte Anlage Barcelonas. Die Struktur des Palastes erlaubt eine Anpassung des Geländes, sodass bei bestimmten Veranstaltungen bis zu 17.000 Sitzplätze angeboten werden können. Estadi Olímpic Lluís Companys ( Av. de l'Estadi, ohne Hausnummer ) Das Olympiastadion Lluís Companys wurde für die Weltausstellung von 1929 erbaut. Im Jahr 1992 wurde es für die Ausrichtung der Olympischen Spiele in Barcelona vollständig umgebaut. Dieses durch die UEFA mit 5 Sternen ausgezeichnete Stadion verfügt über eine Gesamtkapazität von bis zu 54.000 Zuschauern. Piscines Bernat Picornell ( Av. de l’Estadi 30-38 ) Diese im Olympischen Ring von Montjuïc gelegene Schwimmanlage ist ein Tribut an Bernat Picornell i Richier, den großartigen katalanischen Schwimmer und Gründer des königlich-spanischen Schimmverbandes (Real Federación Española de Natación). Die Picornell-Schwimmanlage besteht aus drei Schwimmbädern: jeweils ein 50 m langes Innen- und Außenbecken sowie ein Sprungbecken. Diese Schwimmbäder sind öffentlich zugänglich. Außerdem stehen den Besuchern ein großes Fitnessstudio und ein Saunabereich zur Verfügung. Camp Municipal de Rugby La Foixarda ( Camí de la Foixarda, 1 ) Dieses in Montjuïc gelegene Spielfeld wurde am 25. Dezember 1921 mit einem Spiel zwischen dem FC Barcelona und Sparta Prag eingeweiht. Heutzutage wird die 800 Zuschauer fassende Anlage als Rugbyfeld genutzt. Reial Societat de Tennis Pompeia ( Camí de la Foixarda, 2 ) Dieser zu Beginn des 20. Jahrhunderts (1908) gegründete Tennisverein befindet sich in der wundervollen, natürlichen Umgebung Montjuïcs. Der ideale Ort, um etwas Tennis zu spielen und dem Vereinsheim einen Besuch abzustatten. Estadi Municipal Joan Serrahima ( c/ Polvorí, 5 ) Dieses 1969 eingeweihte und 1983 umgebaute Stadion ist dem katalanischen Sportler Joan Serrahima gewidmet. Heutzutage befindet sich hier der Sitz der städtischen Leichtathletikschule (Escola Municipal d'Atletisme). Complex Esportiu Municipal Pau Negre - Parc Migdia ( Pg. Olímpic, 4 ) Sportgelände mit Leichtathletikanlage im Freien. Poliesportiu i Complex Municipal La Bascula ( c/ del Foc, 112 ) Sportanlage mit einem Innenbereich, in dem Hallenfußball, Handball, Basketball und Volleyball praktiziert wird. Auf dem im Freien liegenden Kunstrasenfeld wird 7er- und 11er-Fußball gespielt. Camp Municipal de Bèisbol Carlos Pérez de Rozas ( c/ Pierre de Coubertin, 9 ) Dieses in MontjuÏc befindliche Baseballfeld ist Carlos Pérez de Rozas y Sáenz de Tejada gewidmet. [introHTML] =>

Die Nähe zum Sportgelände von Montjuïc und dem Olympischen Ring machen aus dem B-Hotel den idealen Ausgangsort, um Sport zu treiben oder eines der zahlreichen Sportevents in Montjuïc zu besuchen. Barcelona ist Sport!

Palau Sant Jordi (Pg. Olimpic, 5-7)
Das Zentrum des Olympischen Rings in Montjuïc war Dreh- und Angelpunkt der Olympischen Spiele von Barcelona. Der neue Sportpalast wurde durch den japanischen Architekten Arata Isozaki entworfen und ist die größte überdachte Anlage Barcelonas.
Die Struktur des Palastes erlaubt eine Anpassung des Geländes, sodass bei bestimmten Veranstaltungen bis zu 17.000 Sitzplätze angeboten werden können.

Estadi Olímpic Lluís Companys (Av. de l'Estadi, ohne Hausnummer)
Das Olympiastadion Lluís Companys wurde für die Weltausstellung von 1929 erbaut. Im Jahr 1992 wurde es für die Ausrichtung der Olympischen Spiele in Barcelona vollständig umgebaut. Dieses durch die UEFA mit 5 Sternen ausgezeichnete Stadion verfügt über eine Gesamtkapazität von bis zu 54.000 Zuschauern.

Piscines Bernat Picornell (Av. de l’Estadi 30-38)
Diese im Olympischen Ring von Montjuïc gelegene Schwimmanlage ist ein Tribut an Bernat Picornell i Richier, den großartigen katalanischen Schwimmer und Gründer des königlich-spanischen Schimmverbandes (Real Federación Española de Natación).
Die Picornell-Schwimmanlage besteht aus drei Schwimmbädern: jeweils ein 50 m langes Innen- und Außenbecken sowie ein Sprungbecken. Diese Schwimmbäder sind öffentlich zugänglich. Außerdem stehen den Besuchern ein großes Fitnessstudio und ein Saunabereich zur Verfügung.

Camp Municipal de Rugby La Foixarda (Camí de la Foixarda, 1)
Dieses in Montjuïc gelegene Spielfeld wurde am 25. Dezember 1921 mit einem Spiel zwischen dem FC Barcelona und Sparta Prag eingeweiht. Heutzutage wird die 800 Zuschauer fassende Anlage als Rugbyfeld genutzt.

Reial Societat de Tennis Pompeia (Camí de la Foixarda, 2)
Dieser zu Beginn des 20. Jahrhunderts (1908) gegründete Tennisverein befindet sich in der wundervollen, natürlichen Umgebung Montjuïcs. Der ideale Ort, um etwas Tennis zu spielen und dem Vereinsheim einen Besuch abzustatten.

Estadi Municipal Joan Serrahima (c/ Polvorí, 5)
Dieses 1969 eingeweihte und 1983 umgebaute Stadion ist dem katalanischen Sportler Joan Serrahima gewidmet. Heutzutage befindet sich hier der Sitz der städtischen Leichtathletikschule (Escola Municipal d'Atletisme).

Complex Esportiu Municipal Pau Negre - Parc Migdia (Pg. Olímpic, 4)
Sportgelände mit Leichtathletikanlage im Freien.

Poliesportiu i Complex Municipal La Bascula (c/ del Foc, 112)
Sportanlage mit einem Innenbereich, in dem Hallenfußball, Handball, Basketball und Volleyball praktiziert wird. Auf dem im Freien liegenden Kunstrasenfeld wird 7er- und 11er-Fußball gespielt.

Camp Municipal de Bèisbol Carlos Pérez de Rozas (c/ Pierre de Coubertin, 9)
Dieses in MontjuÏc befindliche Baseballfeld ist Carlos Pérez de Rozas y Sáenz de Tejada gewidmet.

[imageThumbFile] => /var/www/vhosts/bhotel/httpdocs/d/bhotel/mod_pukkaActivities/itemImage_7_thumb.jpg [imageFile] => /var/www/vhosts/bhotel/httpdocs/d/bhotel/mod_pukkaActivities/itemImage_7.jpg [mediaAttachments] => Array ( ) )

Das Wetter in Barcelona